Konstanz, den 13.03.2020

Information Coronavirus/COVID-19

Liebe Teilnehmer/innen, und Angehörige,

die Zahl der Coronavirus Erkrankten steigt in der Bundesrepublik und im Landkreis weiter an.

Folgende Erklärung wurde gestern von Ulla Schmidt, Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, abgegeben:

„Da sich das Corona-Virus immer weiter ausbreitet, müssen wir auf Menschen mit Behinderung in besonderer Weise achten! Sie haben wegen Vorerkrankungen häufig ein erhöhtes Risiko schwer zu erkranken. In den Einrichtungen, Zuhause, bei der Arbeit und in den Schulen. Ihren Schutz und ihre Versorgung sicherzustellen, ist unsere gemeinsame Aufgabe…“.

Die Lebenshilfe Konstanz e.V. hat sich nach intensiven Gesprächen dazu entschlossen, ab Samstag den 14.03.2020 alle Gruppenangebote im Familiendienst vorerst einzustellen.

Davon Betroffen ist das Erwachsenenprogramm , das Jugendprogramm und der Kids Club

Es entfallen alle Angebote vorerst bis Ostern.

Die hohe Ansteckungsgefahr in Gruppen und die gesundheitliche Vorbelastung unserer Teilnehmenden haben zu dieser Entscheidung geführt.

Um den Angehörigen wegen der Schließung von Schulen und Kitas Entlastung zu bieten, sind wir sehr bemüht, Einzelbetreuungen in Kooperation mit der Lebenshilfe Singen anzubieten. Erste Gespräche sind geführt worden und hoffen sehr, dass wir ausreichend Einsatzkräfte gewinnen können.

Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie an einer Einzelbetreuung interessiert sind. Wir tun unser Möglichstes, um Sie in dieser Krisensituation zu unterstützen.

Wir richten uns nach den Empfehlungen der Landesregierung, des Landkreises und des Gesundheitsamtes. Sobald von öffentlicher Stelle Entwarnung ausgesprochen wird, informieren wir sie via E-Mail und auf unserer Homepage, wann unsere Gruppenangebote wieder beginnen.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese weitreichenden Maßnahmen und freuen uns, wenn wir alle Teilnehmenden nach der Quarantänezeit wieder gesund und munter begrüßen dürfen.

Mit herzlichen Grüßen

Monika Wüst

1. Vorsitzende